Visa-karte

Neben den Kosten, die bei Ihnen für Geschäftsreisen anfallen, gibt es oft weitere Kosten, die Ihnen für ihre Arbeit entstehen. Beispiele sind Mietkosten für Konferenzräume oder die Bezahlung von Geschäftsessen mit Geschäftspartnern. Auch bei Aktivitäten dieser Art müssen Sie Ihre Quittungen aufbewahren und nachträglich eine Kostenerstattung beantragen. Das ist ein umständliches und zeitraubendes Prinzip, aber es geht auch anders! Um es Ihnen einfacher zu machen, bietet Ihnen XXImo die Möglichkeit, Ihre Mobility Card als Visa-Karte für andere geschäftliche Transaktionen zu verwenden. Dadurch reduziert sich Ihr Verwaltungsaufwand und es ist sowohl für den Arbeitgeber als auch für das Finanzamt sofort klar ersichtlich, dass es sich um Geschäftskosten handelt. Ideal, nicht wahr? Auch Ihr Unternehmen kann mit XXImo den Komfort einer Visa-Kreditkarte erleben.

Ihre Visa-Karte von XXImo

Wenn Sie von Ihrem Arbeitgeber dafür autorisiert wurden, können Sie Ihre XXImo Mobility Card nahezu überall als Visa-Zahlungskarte verwenden, wo Visa als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Visa ist einer der meist akzeptierten Zahlungsmittel. Sie können dann Ihre XXImo Mobility Card an sehr vielen Orten verwenden. Außerdem ist die Zahlung mit Visa sehr sicher und damit auch die Zahlung mit Ihrer XXImo-Zahlungskarte. Der Schutz Ihrer Daten ist garantiert und dank des EMV-Chips auf der Karte werden Ihre Zahlungen sicher durchgeführt.

Alle geschäftlichen Zahlungen mit XXImo werden übersichtlich auf ein und derselben Mehrwertsteuerrechnung aufgeführt, zusammen mit den anderen Geschäftsreisekosten, die bei Ihnen anfallen. Suchen Sie eine gastronomische Einrichtung, ein Hotel oder einen Tagungsort, zum Beispiel von Regus? Sie finden jederzeit eine Liste der Standorte in Ihrer Nähe in der Gratis-XXImo-App.

Ausgeschlossene Transaktionen

Einige Transaktionen sind mit der XXImo Mobility Card nicht möglich. Dabei handelt es sich unter anderem um Geldabhebungen, Einkäufe bei Juwelieren und Aufwendungen in den Bereichen Glücksspiel und Erotik. Interneteinkäufe sind mit Ausnahme einiger spezieller Websites, die von XXImo zugelassen sind, ebenfalls ausgeschlossen. Ausnahmen stellen unter anderem die Buchung von Flugtickets oder internationalen Bahnfahrten zu Geschäftszwecken dar.

Zahlung mit XXImo – die Vorteile

  • Ihre gesamten Geschäftskosten mit einer Zahlungskarte begleichen
  • Keine Auslagen für Geschäftsessen oder Besprechungen mehr
  • Kostenabrechnung anhand von Belegstapeln gehört der Vergangenheit an
  • Damit sparen Sie Zeit, Geld und Energie

Möchten Sie erfahren, was XXImo für Ihr Unternehmen leisten kann? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf; wir informieren Sie gern ausführlich über unsere Dienstleistungen.

Die XXImo Mobility Card kann überall dort eingesetzt werden, wo Visa-Karten akzeptiert werden. Betriebe, die Visa-Karten akzeptieren, zum Beispiel Geschäfte, Parkhäuser, Restaurants und Tankstellen, sind am Visa Brand Mark erkennbar. Da die XXImo Mobility Card mit dem besonders gesicherten EMV-Chip ausgestattet ist, kann sie nur in Ländern verwendet werden, in denen dieser Chip akzeptiert wird. Dadurch ist für den Karteninhaber eine sichere Durchführung der Zahlungen sichergestellt. In den meisten europäischen Ländern wird mittlerweile die neueste EMV-Chiptechnologie eingesetzt. Nachstehend finden Sie eine vollständige Liste der Länder, in denen die XXImo Mobility Card verwendet werden kann.

XXImo Länderliste:

Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Israel, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Vereinigtes Königreich.

Zurück zur Übersicht