Rückforderung ausländischer Mehrwertsteuer

Ein Großteil der Geschäftskosten kann steuerlich geltend gemacht werden, zum Beispiel Kraftstoffkosten, Parkgebühren und die Miete für Tagungsorte. Viele Unternehmen wissen jedoch nicht, dass auch Zahlungen im Ausland für eine Mehrwertsteuerrückerstattung in Betracht kommen. Die Rückforderung von ausländischer Mehrwertsteuer kann genau wie die Rückforderung der Mehrwertsteuer auf Transaktionen innerhalb Deutschlands ein umständlicher und zeitraubender Prozess sein. Wenn Sie jedoch mit Ihrer XXImo Mobility Card bezahlen, gehört auch dies der Vergangenheit an. Schließlich werden alle Transaktionen direkt als geschäftlich betrachtet. Außerdem setzt XXImo ein umfangreiches Informationssystem ein, wodurch sich fast alles automatisieren lässt. Dies macht es wesentlich einfacher, Ihre ausländische Mehrwertsteuer zurückzufordern. Ideal, nicht wahr?

Rückforderung von ausländischer Mehrwertsteuer – wie funktioniert das?

In Zusammenarbeit mit den Mehrwertsteuerexperten von VATit bietet XXImo für die Rückforderung von im Ausland gezahlter Mehrwertsteuer die Dienstleistung „Rückforderung ausländischer MwSt“ an. Mehrwertsteuer, die zurückgefordert werden kann, ist beispielsweise in Ihren im Ausland angefallenen Tank-, Reise- und Aufenthaltskosten enthalten. Aufgrund der Unterschiede in den einzelnen Ländern im Hinblick auf Mindestbeträge und Vorschriften für die Rückerstattung der Mehrwertsteuer ist die Mehrwertsteuer-Rückforderung im Ausland für Unternehmen ein mühsamer Prozess. VATit berücksichtigt diese Vorschriften in einem Informationssystem, das berechnet, ab wann ein Kunde einen bestimmten Mehrwertsteuerbetrag zurückverlangen kann. Durch die Verknüpfung dieses Systems mit den Daten des Inhabers der XXImo-Karte lässt sich dies weitgehend automatisiert ausführen. Darüber hinaus kann VATit auf ein umfangreiches europäisches Netzwerk zurückgreifen, was die Chancen auf eine erfolgreiche Rückforderung der im Ausland gezahlten Mehrwertsteuer erhöht.

Weniger Verwaltung, weniger Sorgen

Die Rückforderung von im Ausland gezahlter Mehrwertsteuer bleibt für viele Unternehmer ein schwieriges Thema. Deshalb bietet XXImo Unternehmen, deren Mitarbeiter regelmäßig im Ausland Transaktionen tätigen, diesen Service an. Mit dem Komfort von XXImo und der Rückforderung über VATit nach dem Prinzip „no cure, no pay“ (kein Erfolg, keine Zahlung) werden auf möglichst effiziente Weise maximale Einsparungen realisiert. Außerdem sparen Sie damit viel Zeit. So erzielt Ihr Unternehmen eine Senkung der Nettokosten. Als Administrator können Sie diese Dienstleistung für Ihr Unternehmen bei XXImo beantragen.

Zahlungen im Ausland mit XXImo – die Vorteile

  • Nahezu vollständig automatisierte Rückforderung von ausländischer Mehrwertsteuer dank unseres umfangreichen Systems
  • Komplexe Vorschriften in allen Ländern wurden von VATit bereits inventarisiert und im System berücksichtigt
  • Sie profitieren vom umfangreichen Netzwerk von VATit und haben daher mehr Chancen auf eine Rückerstattung
  • Sie profitieren von der VATit-Garantie: „no cure no pay“ (kein Erfolg, keine Zahlung)
  • Damit bleiben Ihrem Unternehmen viel Verwaltungsaufwand, Sorgen und Kosten erspart
Zurück zur Übersicht