Kilometerregistrierung

Kilometerregistrierung ohne administrativen Aufwand mit der bequemen Kilometerregistrierungs- und  Deklarationsfunktion von XXImo. So profitieren Sie von einer einzigen Plattform und ist Ihre gesamte geschäftliche Mobilität sofort gut geregelt.

Die Vorteile des Kilometerregistrierungs-Tools

  • Immer ein einfaches Kilometerregistrierungs-Tool zur Hand
  • Ihre Daten sind dank Online-Backups immer sicher
  • Kilometerregistrierung mit Milo ist steuerlich anerkannt
  • Reduziert den Verwaltungsaufwand

Flexibles Reisen und Arbeiten erfordert eine genaue Aufzeichnung aller Fahrten und Kilometer, die Ihre Mitarbeiter zurücklegen. Glücklicherweise können Sie all dies ohne Verwaltungsaufwand mit der einfachen Kilometerregistrierungs- und Deklarationsfunktion von XXImo regeln. Zusammen mit all unseren anderen Mobilitätsdienstleistungen wie der geschäftlichen OV-Chipkarte und der Mobilitätskarte. So profitieren Sie von einer einzigen Plattform und und ist Ihre gesamte geschäftliche Mobilität sofort gut geregelt.

Kilometerregistrierung und -deklaration in der Milo-App

Ihre Mitarbeiter registrieren ihre Fahrten einfach in wenigen Schritten in Milo, der smarten XXImo-App. Um es ihnen besonders leicht zu machen, verfügt die App über eine Reihe praktischer Funktionen zum Eingeben, Duplizieren und Deklarieren der Kilometer. Sie können auch pro Fahrt angeben, ob es sich um eine Pendler-, Geschäfts- oder Privatfahrt handelt. Und wenn Sie mit Mobilitätsbudgets arbeiten, können die Kosten mit dem Budget verrechnet werden.

Immer Einblick und Überblick

Im XXImo-Portal können die Deklarationen bewertet werden und stehen dann zur Bearbeitung bereit. Vollständig anpassbar für Mitarbeitergruppen und Prüfer. Auf diese Weise gelangen die Deklarationen an die richtige Stelle in der Organisation, und haben Sie jederzeit Einblick und Überblick.

Differenzierung in Kilometerpauschalen

Natürlich können Sie sich dafür entscheiden, alle Kilometer gleich zu vergüten, unabhängig davon, welches Verkehrsmittel Ihre Mitarbeiter benutzen. Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten. Immer mehr Arbeitgeber entscheiden sich für eine Differenzierung der Kilometerpauschale, so dass die Pauschale mit den Mobilitätszielen des Unternehmens, z. B. in Bezug auf Nachhaltigkeit oder Vitalität, im Einklang steht.

Die XXImo-Plattform kann vollständig nach Maß eingerichtet werden.

Mit unserer Plattform ist vieles möglich. So können Sie z. B. nachhaltige Verkehrsmittel (wie Fahrrad und Elektrofahrzeuge) höher vergüten als weniger umweltfreundliche. Oder wie wäre es damit, die ersten 10 Kilometer mit dem Auto nicht, jedoch die mit zum Beispiel dem Fahrrad wohl zu vergüten. Durch Differenzierung treffen Mitarbeiter bewusstere Entscheidungen und fördern Sie nachhaltiges Reiseverhalten. Die gesamte Reiseerfassung kann auf Wunsch auch mit Ihrer Personal- oder Gehaltsverwaltung verbunden werden. Leicht und bequem.

Unser Kunde Unilever setzt auf eine nachhaltige Mobilitätspolitik mit einer differenzierten Kilometervergütung, einer virtuellen Mobilitätskarte und der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Ein gutes Beispiel dafür, wie sich Politik, System und Mobilitätsdienste gegenseitig verstärken.Lesen Sie hier den Nachrichtenartikel über Unilever.

Flexible Mobilität erfordert ein flexibles Mobilitätssystem mit der richtigen Verwaltungsstruktur und Handhabung. Wenn Sie sich an das innovative System von XXImo anschließen, haben Sie das gut im Griff. Auf diese Weise sind Sie für die Zukunft gerüstet und können sofort an alle aktuellen Entwicklungen anknüpfen. Der Mobilitätsmarkt steht niemals still; wir entwickeln uns für Sie und mit Ihnen weiter.

Kilometerregistratie-XXImo

(zum Vergrößern Bild anklicken)

Zurück zur Übersicht